Brandenburg erwägt Teslas Angebot für eine weitere Gebietsausweitung auf der Giga Berlin

Eva Fox von Eva Fox September 16, 2020

Brandenburg Considers Tesla's Bid For Further Territory Expansion at Giga Berlin

Ausgewähltes Bild:@tobilindh/ Twitter

Der Artikel wurde mit den erhaltenen Informationen aktualisiert.

Tesla plant eine weitere Standorterweiterung für sein neues Werk in Grünheide. Dazu muss der auf dem Gebiet befindliche Industriewald weiter gerodet werden.

Der Leiter der Emissionskontrolleinheit im Umweltministerium, Frank Beck, sagte, dass sie derzeit die Anforderungen für die Genehmigung prüfen. Beck machte diesen Kommentar am Mittwoch im Rahmen des Landtag-Wirtschaftsausschusses in Potsdam Süddeutsche Zeitung.

Derzeit wurden auf einer Fläche von 300 Hektar rund 90 Hektar Wald gerodet. Tesla plant, weitere 100 Hektar hinzuzufügen. Dieser Bereich wird für den Bau eines Logistikbereichs genutzt. Derzeit wird geklärt, ob dies eine Umweltverträglichkeitsprüfung erfordert. Das Bild bereitgestellt von @tobilindh/ Twitter zeigt die angebliche Reinigung.

Der bereits gerodete Bereich ist rot markiert, und derzeit laufen dort die Bauarbeiten - Phase 1. Phase 1b der Waldrodung ist rosa hervorgehoben, Phase 1c ist grün hervorgehoben.

    Quelle:@tobilindh/ Twitter

    Quelle: Tesla

    Die endgültige Umweltgenehmigung für Teslas Giga Berlin könnte laut Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie Jörg Steinbach noch vor Jahresende eingeholt werden.

    "Wenn die Genehmigung für das gesamte Projekt kommt, hängt dies eng mit dem Entwicklungsplanverfahren zusammen. Beide sollten Mitte Dezember unterzeichnet und versiegelt werden", sagte er.

     



    Der Minister geht davon aus, dass Giga Berlin in den nächsten zehn Jahren je nach Marktsituation bis zu 40.000 Mitarbeiter beschäftigen kann. "In der Perspektive könnte das Tesla-Werk in Grünheide - je nach Marktanlauf - bis zu 40.000 Mitarbeiter beschäftigen", sagte Steinbach.

    H / T.@DerCaspar/ Twitter

    © 2020, Eva Fox. Alle Rechte vorbehalten.

    _____________________________

    Wir bedanken uns für Ihre Leserschaft! Bitte teilen Sie Ihre Gedanken im Kommentarbereich unten.

    Artikel bearbeitet von @SmokeyShorts, können Sie ihm auf Twitter folgen




    ← Vorheriger  / Nächster →