CATL unterzeichnet Batterieliefervertrag mit Tesla China

von Eva Fox Februar 03, 2020

CATL signs battery supply agreement with Tesla China

Am 3. Februar gab der chinesische Hersteller von Batterien CATL bekannt, dass er einen zweijährigen Liefervertrag mit Tesla unterzeichnet hat, der vom 1. Juli 2020 bis 30. Juni 2022 gültig ist. CATL sagte, der Elektroautohersteller unter der Leitung von Elon Musk werde das bestimmen Das Volumen der Batteriekäufe richtet sich nach den Anforderungen, aber die Vereinbarung sieht keine Beschränkungen für das Einkaufsvolumen von Tesla vor.

Tesla sagte letzte Woche, es habe sich mit dem südkoreanischen Unternehmen LG Chem und Chinas CATL zusammengetan, um Batterien für Elektrofahrzeuge zu liefern. Das Unternehmen, das einen langjährigen Vertrag über die Lieferung von Batterien mit dem japanischen Unternehmen Panasonic abgeschlossen hat, sagte, sein Vertrag mit LG Chem und CATL sei kleiner.


Bildnachweis: VCG

Diese Partnerschaft ist ein schwerer Schlag für den japanischen Batteriehersteller Panasonic, der bisher der einzige Lieferant für alle Tesla-Batterien war, aber eindeutig nicht alle Anforderungen des Autoherstellers erfüllen konnte.

Tesla machte in seinem chinesischen Werk in Shanghai schnelle Fortschritte, von wo aus es Ende Dezember 2019 mit der Auslieferung von Autos begann. Das Modell Y wird ebenfalls vorzeitig veröffentlicht. Daher wird das Unternehmen mehr Batterien benötigen.

Panasonic weigerte sich, Batterien für Tesla in China herzustellen. Kazuhiro Tsuga sagte im November, dass der Autohersteller entweder von Panasonic in einem Werk in Nevada hergestellte Batterien verwenden oder einen anderen lokalen Lieferanten finden müsste.

Diese Vereinbarung ebnet Tesla und CATL den Weg für eine für beide Seiten vorteilhafte Zusammenarbeit. Gigafactory 3 in China im Wert von 2 Milliarden US-Dollar begann bereits 357 Tage nach Baubeginn mit der Auslieferung von Autos. Dies ist ein Rekord für die weltweiten Autohersteller in China. Die Fabrik wird mit der Produktion von 150.000 beginnen Modell 3 Limousinen. Später plant Tesla, die Produktion auf 250.000 Autos pro Jahr zu steigern.

Die Fabrik in China war die erste Tesla-Fabrik außerhalb der USA. Es ist Teil des Plans des Unternehmens, seine Präsenz auf dem weltweit größten Automobilmarkt zu stärken, was auch dazu beitragen soll, die Auswirkungen des Handelskrieges zwischen den USA und China zu minimieren.

Folge mir auf Twitter Eva Fox 🦊

Ausgewähltes Bild: Tesmanian








← Vorheriger  / Nächster →