Elon Musk, CEO von Tesla, trifft heute den deutschen Wirtschaftsminister für Giga Berlin

Eva Fox von Eva Fox September 02, 2020

Tesla CEO Elon Musk to Meet German Economy Minister Today for Giga Berlin

Ausgewähltes Bild: Markus Ulmer

Elon Musk, CEO von Tesla, ist derzeit in Deutschland. Laut deutschen Medien soll er neben seinem Besuch auf der Baustelle der Giga Berlin auch mit dem deutschen Wirtschaftsminister zusammentreffen.

Musk war gestern in Tübingen, um über den Bau von RNA-Mikrofabriken für CureVac und möglicherweise andere zu diskutieren. Auf seine Bitte hin war es ein interner Besuch, so dass die Presse keinen Zutritt hatte.

Musk ist heute in Berlin und soll mit dem deutschen Wirtschaftsminister Peter Altmaier und dem brandenburgischen Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie Jörg Steinbach zusammentreffen.

Ralph Brinkhaus, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Bundestag, wollte den Besuch nicht ausdrücklich bestätigen. Aber als er nach einem möglichen Treffen gefragt wurde, antwortete er: "Das könnte sein", RBB 24 Berichte.

Das Thema des Treffens könnte unter anderem eine Diskussion über den Bau eines Gebäudes zur Herstellung von Batterien sein. Trotz einiger Unsicherheiten in der Vergangenheit haben Musk und Steinbach bestätigt, dass Tesla bei Giga Berlin Batterien herstellen wird.

 



Der CEO von Tesla wird voraussichtlich eine Woche lang auf einer Arbeitsreise nach Deutschland sein.

Am Freitag ist auf dem Gelände der Giga Berlin eine Veranstaltung geplant, die im dort installierten Zelt stattfinden wird. Derzeit ist jedoch unklar, ob Musk an der Veranstaltung teilnehmen wird.

Quelle: @ DerCaspar / Twitter

Aktualisieren:

Anscheinend hat Musk beim Treffen mit Altmaier über Teslas Zusammenarbeit mit CureVac gesprochen. In einem Video von @ArneDelfs/ Twitter, erklärte Musk dem Minister, was der Bioreaktor für RNA ist, der von der Firma entwickelt wird.

© 2020, Eva Fox. Alle Rechte vorbehalten.

____________________________

Wir bedanken uns für Ihre Leserschaft! Bitte teilen Sie Ihre Gedanken im Kommentarbereich unten.

Artikel bearbeitet von @SmokeyShorts, können Sie ihm auf Twitter folgen





← Vorheriger  / Nächster →