Tesla hat einen Patent-Cantilever-Stator eingereicht

von Eva Fox Juli 31, 2020

Tesla Filed A Patent 'Cantilever Stator'

Ausgewähltes Bild:Ingineerix

Elektromotoren und andere elektrische Antriebseinheiten werden in einer Vielzahl von Zusammenhängen eingesetzt. Beispielsweise haben einige Fahrzeuge einen oder mehrere Elektromotoren, die zum Antreiben des Fahrzeugs verwendet werden. Solche Motoren können der einzige Traktionsmodus des Fahrzeugs sein, wie in einem reinen Elektrofahrzeug, oder sie können in Kombination mit einem anderen Traktionsmodus, wie in einem Hybridfahrzeug, verwendet werden. In einigen Fahrzeugen werden separate Elektromotoren zum Antreiben der jeweiligen Vorder- und Hinterachse verwendet.

Der Elektromotor hat einen Rotor und einen Stator, wobei der Stator in einem Teil eines Gehäuses enthalten sein kann, das auch ein Getriebe und in einigen Fällen andere Komponenten umschließt. Das Verfahren zur Herstellung solcher Motoren kann eine Stufe umfassen, in der ein Stator und eine Gehäusekomponente, wie beispielsweise ein Aluminiumgussteil, eng zusammengefügt werden. Um den Stator an der richtigen Stelle im Gehäuse zusammenzubauen, kann es erforderlich sein, das gegossene Gehäuse so zu erwärmen, dass seine Abmessungen zunehmen, und danach die Statorkomponente relativ schnell einzusetzen. Danach erzeugt die Kontraktion beim Abkühlen des Gehäuses die enge Passung zwischen den Teilen.

Solche Konstruktionen können einen bequemen Herstellungsprozess erleichtern, bei dem die Montage der Gehäuse- und Statorkomponenten vereinfacht wird, während bei Bedarf Anpassungen oder Zusammenbau von Teilen möglich sind.

Tesla offenbart diese Erfindung in seinem neuen Patent "Cantilever Stator".

Datum der Patentanmeldung: 4. November 2019
Datum der Patentveröffentlichung: 30. Juli 2020


FEIGE. 1 zeigt ein Beispiel eines Elektromotors mit einem Auslegerstator mit einer Schaufelabdeckung.

Dieses Patent beschreibt Beispiele für Elektromotoren, die so konfiguriert sind, dass ein Auslegerstator über Verbindungsbindungen an einem Gehäuse angebracht ist.

Gemäß dem Patent umfasst ein Elektromotor: ein Gehäuse mit einem ersten Rotorlager und einer Statorauflagefläche; einen Auslegerstator, der einen Laminierstapel umfasst, eine erste Seite des Laminierstapels, die an der Statorauflagefläche anliegt, und eine zweite Seite des Laminierstapels, die an einer Statorendglocke anliegt, die ein zweites Rotorlager aufweist, wobei der Auslegerstator über eine Verbindung gehalten wird Stangen, die die Statorendglocke am Gehäuse befestigen; und einen Rotor in dem Auslegerstator, wobei der Rotor von dem ersten und dem zweiten Rotorlager gehalten wird.




← Vorheriger  / Nächster →