Tesla ist die wahre "American-Made" -Technologie auf Rädern für die USA.

Eva Fox von Eva Fox Juni 23, 2020

Tesla Is The True “American-Made” Technology On Wheels For The U.S.

Bei der Herstellung jedes Autos in den USA werden Teile aus verschiedenen Ländern und die Arbeit von Menschen in verschiedenen Ländern verwendet. Dies bestimmt, wie viel das Fahrzeug als wirklich in Amerika hergestellt angesehen werden kann. Tesla Model S, 3 und X gehören zu den Top 10 des "2020 Cars.com American-Made Index".


Quelle:Cars.com

Die Ursprünge von Konsumgütern sind oft alles andere als einfach. Lieferketten für die Automobilindustrie erstrecken sich über den gesamten Planeten, und die Ergebnisse können dazu führen, dass ein Auto in einem Land mit Teilen von Dutzenden anderen sowie einem Abzeichen auf der Motorhaube eines Autoherstellers in der Nähe eines Ozeans zusammengebaut wird. Für Käufer, die Produkte aus amerikanischer Produktion kaufen möchten, Cars.coms American-Made Index (AMI) befasst sich mit solchen Komplexitäten, indem es eine Reihe von Faktoren analysiert, um festzustellen, wie amerikanisch Ihr zukünftiges Auto sein könnte.

Der AMI ist jetzt im 15. Jahr seines Bestehens eine unabhängige Jahresliste, in der die neuen Fahrzeuge, die am meisten zur US-Wirtschaft beitragen, anhand von Kriterien eingestuft werden, die von US-Fabrikjobs über Produktionsstätten bis hin zur Teilebeschaffung reichen.

„Dies ist das 15. Jahr, in dem wir den American-Made-Index veröffentlicht haben. Zum ersten Mal führen wir eine vollständige, umfassende Liste qualifizierter, in den USA hergestellter Autos in den USA von rund 350 auf dem Markt befindlichen Autos für 2020, 91 Modelle, die für unseren Index qualifiziert sind “, sagte Kelsey Mays, leitender Redakteur für Verbraucherangelegenheiten und Fahrzeugbewertungen bei Cars.com. "Die Autoindustrie ist stark globalisiert, aber diese 91 Modelle bringen Arbeitsplätze nach Amerika und Investitionen in unsere lokalen Gemeinschaften - ein wachsendes Problem für die Amerikaner im gegenwärtigen Klima."

Laut einer neuen Studie von Cars.com betrachten 70% der Käufer die wirtschaftlichen Auswirkungen eines Autos in den USA als einen signifikanten oder entscheidenden Faktor für ihren Fahrzeugkauf.

Hier sind die Top 10 des 2020 Cars.com American-Made Index:

Rang

Marke / Modell

Standort (e) des US-Montagewerks

1.

Ford Ranger

Wayne, Mich.

2.

Jeep Cherokee

Belvidere, Ill.

3.

Tesla Model S.

Fremont, Kalifornien

4.

Tesla Model 3

Fremont, Kalifornien

5.

Honda Odyssey

Lincoln, Ala.

6.

Honda Ridgeline

Lincoln, Ala.

7.

Honda Pass

Lincoln, Ala.

8.

Chevrolet Corvette

Bowling Green, Ky.

9.

Tesla Model X.

Fremont, Kalifornien

10.

Chevrolet Colorado

Wentzville, Mo.

 

Tesla belegte drei Plätze in den Top 10 des AMI von 2020. Dies ist das erste Jahr, in dem Tesla an AMI teilnahm, und die Autos des Unternehmens überraschten zweifellos alle mit ihren Ergebnissen.


"Die Teilnahme von Tesla ist eine der wichtigsten Entwicklungen in diesem Jahr", sagte Kelsey Mays, Senior Editor von Cars.com. Tesla schnitt gut ab, da es viele Antriebskomponenten aus den USA verwendet und in der US-Fahrzeugbaugruppe viele Mitarbeiter beschäftigt sind, sagte Mays. Das Unternehmen schafft Zehntausende von Arbeitsplätzen in seinen Fabriken in den USA und in der Lieferkette. Ein talentiertes Team von Spezialisten entwickelt echte amerikanische Technologie auf Rädern.




← Vorheriger  / Nächster →