Tesla Model S 3 X demonstrierte die technischen Vorteile der Batterie durch den Real World Summer Range Test

Eva Fox von Eva Fox Juni 13, 2020

Tesla Model S 3 X Demonstrated Battery Tech Advantages by Real World Summer Range Test

Die Reichweite ist eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines Elektroautos, weshalb dieses Thema von besonderer Bedeutung ist. Alle Tesla-Fahrzeuge unterscheiden sich von ihren Mitbewerbern dadurch, dass sie die größte Reichweite haben, was auch durch echte Tests unterstützt wird.

Norwegische Pannenhilfe NAF führte einen Sommer-Real-Test für 29 Elektrofahrzeuge durch. Dieser Test zeigte in erster Linie das Verhältnis der realen Reichweite (weltweit harmonisiertes Testverfahren für leichte Nutzfahrzeuge - WLTP) zu der vom Hersteller angegebenen. Der Test wurde von normalen Fahrern im normalen Fahrbetrieb durchgeführt. Die Route bestand aus dem Fahren durch die Stadt und die Autobahn mit einer Geschwindigkeit von 37 Meilen pro Stunde bis 68 Meilen pro Stunde.

Autos fuhren, bis sie vollständig angehalten wurden. Danach wurden sie mit einem Traktor zur nächsten Ladestation evakuiert.

Fahrzeuge fuhren durch Oslo in Richtung Jovik. Alle Autos fuhren durch Lignaster und fuhren weiter nach Norden in Richtung Dombos. Autos mit der längsten Kilometerleistung fuhren durch Herkinne und Foldal. Diese Fahrzeuge kletterten weiter auf fast 620 Meilen. Dies bedeutet, dass die Autos mit der längsten Kilometerleistung zwei Bergüberquerungen passiert haben.


Quelle: NAF

Alle Autos wurden am selben Tag getestet und fuhren auf derselben Route. Die Fahrer wurden angewiesen, Bewegung und Geschwindigkeit zu überwachen. Die Fahrer wurden ermutigt, die Regeneration aktiv zu nutzen - in städtischen Umgebungen und bergab.

Alle Autos wurden 100% pro Nacht in der Garage aufgeladen. Alle Autos fingen kalt an, d. H. Ohne die Kabine oder die Batterie vorzuwärmen. Alle arbeiteten im Eco-Modus oder ähnlichem und die Klimaanlage wurde auf 20 Grad eingestellt.


Quelle: NAF

Den Testergebnissen zufolge zeigten alle Tesla-Fahrzeuge das beste Ergebnis.

Der NAF-Test von Modell 3 ergab, dass die Batteriegröße im Long Range-Modell bis zu 78 kWh bei einer Wirkleistung von etwa 72 kWh beträgt. Das Sortiment erfüllt die Anforderungen zur Verringerung von Angstzuständen und ist für die meisten Menschen eine gute Alternative. Das Tesla Model 3 konnte 380 Meilen fahren.

Das Tesla Model X wird mit einer Länge von 340 Meilen und attraktiven Falcon Wing-Türen zu einem berühmten Wahrzeichen auf norwegischen Straßen. Der Tesla SUV wurde schnell zu einem beliebten Familienauto in Norwegen.

Das Tesla Model S hat 2013 den Markt für Elektroautos in Norwegen revolutioniert. Das Auto wurde auf völlig neue Weise mit einem großen Akkupack gebaut. In diesem Test konnte das Auto 401 Meilen überwinden.

Autos von anderen Unternehmen als Hyundai KONA electric, die unabhängig vom Preis 353 Meilen fahren konnten, zeigten niedrigere Ergebnisse als alle von Tesla.

Autoname

Reichweite in Meilen

Reichweite in Kilometern

Audi e-tron Sportback 55

271

436

DS 3 Crossback E-Tense

218

351

MG ZS EV

192

310

Mini Cooper SE Electric 

169

272

Nissan e-NV 200

172

276,9

Opel Corsa-e

222

358

Peugeot e-208

215

346

Peugeot e-2008

206

332

Porsche Taycan

295

475

Xpeng G3

314

506

Audi e-tron 55 quattro 

248

399

BMW i3120 Ah

198

319

Hyundai IONIQ

212

342

Hyundai KONA elektrisch

353

568,4

Jaguar I-PACE

282

454,7

Kia e-Niro

326

524,7

Kia e-Soul

323

520

Mercedes-Benz EQC

269

434

Nissan LEAF (40 kWt)

189

305,3

Nissan LEAF e + (62 kWt)

246

396,8

Opel Ampera-e

318

512

Renault ZOE Z.E 50

281

453

Sitz Mii Electric

173

278,9

Skoda CITIGOe iV

174

280

Tesla Model 3

380

612

Tesla Model S.

401

645

Tesla Model X.

340

546,7

VW e-Golf

161

259,2

VW e-UP

180

289,5

Quelle:NAF

Zuvor führte NAF den gleichen Test nur im Winter durch. Dieser Test zeigte, dass die Modelle S, 3 und X die größte Reichweite haben.





← Vorheriger  / Nächster →