Fremont Factory

Tesla Roadrunner 4680 Batterieprojekt & Modell Y Giga Press Speed ​​Ahead

Tesla Roadrunner 4680 Battery Project & Model Y Giga Press Speed Ahead

Fotos:Gabeincal/Youtube

Im Jahr 2020 brachte Tesla das Unternehmen auf ein neues Niveau, indem es mit der Entwicklung und dem Einsatz neuer Technologien begann. Das Unternehmen entwickelt weiterhin 4680 Tabless-Batteriezellen und stellt das Modell Y aus einteiligen Abgüssen her, für die zwei neue Anlagen im Bau sind.

Der neue Typ von 4680 Lithium-Ionen-Zellen wird fünfmal mehr Energie, 16% mehr Reichweite und sechsmal mehr Leistung als sein Vorgänger haben. Um einen neuen Batterietyp zu entwickeln, hat Tesla eine Pilotbatterie-Produktionslinie in Fremont bei 47700 Kato Road und 1055 Page. Die Pilotlinie wird laut Aussage des Unternehmens am Batterietag im Jahr 2021 etwa 10 GWh Batterien pro Jahr produzieren können.

Dies bedeutet, dass die Produktionslinie von Tesla zum größte Batterieproduktionslinie der Weltund das 13. größte Batterieherstellerunternehmen der Welt. Um jedoch auf diese Größe zu wachsen, muss das Unternehmen die bestehenden Gebäude, in denen sich die Produktion befindet, erweitern.

Im Juni wurde bekannt, dass das Unternehmen mit der Erweiterung der Gebäude für die Testproduktion begonnen hatte. An diesem Punkt ist ersichtlich, dass Tesla bedeutende Fortschritte erzielt hat. Der dritte Stock ist fast fertig und das Gebäude verfügt über viele Klima- und Luftreinigungssysteme, was bedeutet, dass die vollständige Produktion von 4680 Batteriezellen bald beginnen wird.



In der Nähe der Giga-Pressen in Fremont herrscht ebenfalls hohe Aktivität, und Tesla beabsichtigt anscheinend, ein ganzes Gebäude oder eine haltbarere Abdeckung zu bauen, um wertvolle Maschinen vor der Umwelt zu schützen.

Im Mai 2020 beantragte Tesla bei der Stadt Fremont eine Baugenehmigung für den Abriss einer Autowaschanlage in der Tesla-Fabrik und für die Installation eines bogenförmigen Metallgebäudes für Gießmaschinen. Im Juli 2020 war die Verlagerung elektrischer Geräte und die Erhöhung einer Druckluftleitung um sechs Fuß erforderlich. Diese Schritte ermöglichten die Installation des Bohr- und Gewindeschneidbereichs ("Drill & Tap") für die Giga Press-basierte Gießlinie "DCM1" (Druckgussmaschine) im Werk Fremont. Ende Juli 2020 reichte Tesla in Fremont Genehmigungsanträge für Bauarbeiten zur Vorbereitung der Druckgussmaschine Nr. 2 (DCM2) ein.

Derzeit befinden sich Giga-Pressen in der Nähe des Gebäudes der Generalversammlung, von denen jede nur teilweise abgedeckt ist. Die Aktivitäten auf dem Gelände weisen jedoch darauf hin, dass dort mit den Bauarbeiten begonnen wurde. Das Gabeincals/ YouTube-Video zeigt Bauarbeiter und einige Baumaschinen in der Nähe der Maschinen. In der Nähe von DCM1 wurden mehrere Gruben für Fundamente gegraben.



Im Jahr 2021 wird Tesla im Zuge der Weiterentwicklung des Unternehmens erneut große Erfolge erzielen und neue Technologien einsetzen, die seine Produkte nicht nur zu den besten, sondern auch zu den erschwinglichsten machen.

© 2020, Eva Fox. Alle Rechte vorbehalten.

_____________________________

Wir bedanken uns für Ihre Leserschaft! Bitte teilen Sie Ihre Gedanken im Kommentarbereich unten.

Artikel bearbeitet von @SmokeyShorts, können Sie ihm auf Twitter folgen


About the Author

Eva Fox

Eva Fox

Eva Fox joined Tesmanian in 2019 to cover breaking news as an automotive journalist. The main topics that she covers are clean energy and electric vehicles. As a journalist, Eva is specialized in Tesla and topics related to the work and development of the company.

Follow me on X

Weiterlesen

Tesla Announces Q4 2020 Earnings Call Date
Army of Tesla Model Y Show Up at Giga Shanghai in Preparation for Delivery + RHD Model 3 for Export

Tesla Accessories